Sinfonie der Großstadt (2004)

Kurt Weill Festival - Dessau

Sinfonie der Großstadt, Mahagonny Songspiel, die Stille Stadt, Bastille Musik (Kurt Weill); Quiet City (Aaron Copland), City Life (Steve Reich).
In Zusammenarbeit mit dem Kurt Weil Festival Dessau und den Münchner Symphonikern.

Besetzung

Regie, Ausstattung: Martin Gruber
Musikalische Leitung: Heiko Mathias Förster
Projektionen: dura lux (Hartmut Gerbsch, Georg Kühn)
Dramaturgie: Martin Ojster
Produktionsleitung: Clemens Birnbaum
Orchester: Münchner Symphoniker
MIT: Singer Pur (Claudia Reinhard, Katja Schild, Markus Zapp, Klaus Wenk, Manuel Warwitz, Marcus Schmidl), Heiko Mathias Förster, Mario Kaminski, Uwe Komischke

Presse (Auswahl)

„So erlebte der Zuschauer eine auch im Szenischen, in der Wahl der Requisiten sehr minimierte und doch in ihrer Ungewöhnlichkeit überzeugende Darstellung.“ (Volksstimme Zerbst, D)

„Die Klangwelt der Stadt – Stimmen, Sirenen, Verkehrslärm in verfremdeter Form – bilden den Teppich, das Tempo, den Puls der Stadt. Es enthehen bisweilen drückende, intensive Klangwelten von sich überlagernden und vermischten Strukturen, von vertikalen und horizontalen Akzenten. Der Abend ist deutlich im 20 Jhdt angekommen, wenngleich das Dessauer Publikum etwas befremdet reagiert. (der Almanach, D)

„die Abstraktion der Zeichen und Strukturen erreicht jene gestalterische Intensität, die durch die äußerst kompetenten Mitwirkenden einforderten.“ (Mitteldeutsche Zeitung, D)